Fotograf: Bernd Donabauer
Skip Navigation

eSurface

eSurface ist ein neues, sorgfältig nach Gestaltqualität, Aktualität und Innovationsgrad kuratiertes Internetportal mit unmittelbar ästhetischem Zugang zur Oberfläche. Dafür wurde eine Webapplikation entwickelt, die vollständig an das User-Interface des iPad angepasst wurde, darüber hinaus aber auch mit dem iPhone, einem Android- oder WebOS basierten Gerät genutzt werden kann.

Durch die Anwendung wird das iPad zur virtuellen Oberfläche für die Bemusterung vor Ort. Das spart Mustermaterial und Zeit. Weil die lichtgenerierte Darstellung auf einem Tablet-PC die Plastizität der Oberfläche besser reproduziert als herkömmliche Printmedien wird Haptik bereits hier zum optischen Vergnügen.

Benutzer, die mit einem klassischen Webbrowser auf die Seite zugreifen, bekommen eine für dieses Medium zugeschnittene Seite präsentiert. Besucher mit einem mobilen Gerät, egal ob iPhone, iPad, Android oder WebOS Gerät werden zu einer speziell für diese Geräte entwickelten Webapplikation weiter geleitet.

Bei der Realisation als Webapplikation konnten die Vorteile einer Webseite (problemloser Zugang, einfache Aktualisierung der Inhalte) mit den Eigenschaften einer iPad-Anwendung (vollständiger Bildschirminhalt, unterschiedliche Darstellungen bei horizontaler- oder vertikaler Ausreichtung, Bedienung durch Antippen oder Wischbewegungen) kombiniert werden.

Die Hauptbedienelemente befinden sich am unteren Bildschirmrand. Hier kann u.a. eine Totalansicht der Oberfläche aufgerufen werden, sodass der komplette Bildschirm des iPad als Präsentationsfläche genutzt werden kann. Auch zusätzliche Informationen zur Oberfläche oder eine vergrößerte Detailansicht sind hierüber zugänglich.

Unterhalb der Hauptbedienleiste und durch eine Wischbewegung einblendbar findet der Benutzer ein Scrollfeld, in dem alle Dekore verkleinert nebeneinander liegend dargestellt werden. Über horizontale Wischgewegungen kann hier schnell durch die komplette Auswahl navigiert werden, ein Fingertip bringt dann die ausgewählte Abbildung als Grossdarstellung auf den Bildschirm.

Natürlich kann auch zwischen den Grossdarstellungen mittels Wischbewegungen gewechselt werden und als finale Präsentationsmöglichkeit können sämtliche Bedienelemente - ebenfalls über eine Wischbewegung - nach oben bzw. unten ausgeblendet werden. Dann ist nur noch das eigentliche Dekor sichtbar. Das iPad hat sich tatsächlich zu einer virtuellen Oberfläche gewandelt. Selbstverständlich kann auch in diesem Präsentationsmodus zwischen den Dekoren mittles horizontalen Wischbewegungen gewechselt werden.

  • Programmierung: XHTML 1.0, CSS 2.0, JavaScript, AJAX, Perl
  • Gestensteuerung und Offline-Modus
  • Spezielle Anpassung an iPhone und Android Smartphones
  • Fertigstellung: 2011
  • www.esurface.de
eSurface auf dem iPad eSurface mit eingeklappter Scrollbar eSurface Bedienlogik
 

| Mailserver | Webserver | Weitere Infos | Kontakt |
| Startseite | Mailserver | Webserver | Weitere Infos | Kontakt |