Fotograf: Bernd Donabauer
Skip Navigation

Spotlight Infectohoney

Gerade im medizinischen Bereich ist Information und Dokumentation ein wichtiges aber auch sensibles Thema. InfectoPharm ist sich als Unternehmen der pharmazeutischen Industrie mit dem Grundsatz "Arzneimittel mit Consilium" seiner Verantwortung sehr bewusst und wird die Markteinführung seines neues Produktes InfectoHoney mit einem Internet Portal begleiten.

Das Portal soll interessierten Fachkreisen die Möglichkeit bieten, sich eingehend über den komplexen Themenkreis dieses neuartigen Arzneimittels zu informieren und auszutauschen. Kasuistiken, ein ausführlicher FAQ-Bereich und ein sogenannter Journal Club mit einer übersichtlichen Darstellung der umfangreichen Literatur zur Anwendung von Honig in der Wundbehandlung gibt Ärzten ein umfangreiches Intrumenatrium an Informationsmöglichkeiten an die Hand.

In einem zweiten Entwicklungsschritt wird ausgesuchten Ärztem die Möglichkeit gegeben, an der Dokumentation von anonymisierten Fallberichten mitzuwirken. Voraussetzung für den verantwortungsvollen Umgang mit den Informationen, Daten und Dokumentationen ist eine fundierte Analyse der damit verbundenen Prozesse im Hinblick auf Informationssicherheit und Datenschutz. Die Prozessanalyse wiederum ist die Grundlage für die Umsetzung von Managementvorgaben und technische Lösungen für das Portal. Durch die Begrenzung auf Fachkreise (Ärzte, Apotheker, Pflegeberufe, etc.) ist eine Zugangsbeschränkung über Doccheck ausreichend, um alle Funktionen des Portals nutzen zu können, ist eine persönliche Registrierung bei Infectopharm zwingend erforderlich.

Informationen für Ärzte

Eine ausführliche FAQ gibt einen schnellen Zugriff auf die am häufigsten gestellten Fragen. Eine nach Themen sortierte Literaturdatenbank, gegliedert nach deren Art – von der Metaanalyse über Vergleichstudien bis hin zu in vitro Daten – bietet dem Fachmann ein weitreichendes Informationsangebot inklusive Abstract und Kommentar.

Im Portal kann der Arzt sich direkt mit Mitarbeitern von InfectoPharm oder auch unabhängigen medizinischen Experten in Verbindung setzen, um schnell und unkompliziert Antworten auf konkrete Fragen zur Anwendung zu erhalten.

Informationen für Alle... aber sicher

Als besonderer Service wird dem behandelnden Arzt ein einfach zu bedienendes Online-Tool zur Verfügung gestellt, mit dem er seinen kompletten Behandlungsverlauf dokumentieren kann. Die so zusammen getragenen anonymen Informationen kann er wiederum mit anderen Ärzten teilen oder zur Präzisierung einer Anfrage an die Experten verwenden.

Um sicher zu stellen, dass keinerlei sensible Daten in fremde Hände geraten, wurde ein ganzes Paket von Massnahmen ergriffen. Auf der Managementebene etwa die Definition der zu schützenden Werte, die Analyse, Modulierung und Dokumentation der Prozesse und eine Risikoanalyse. Auf technischer Ebene z.B. ein rollenbasiertes Zugangssystem. Selbstverständlich werden die Maßnahmen zum Schutz der Datensicherheit zyklisch überprüft und auf die neusten organisatorischen, rechtlichen und technischen Erfordernisse angepasst.

  • Programmierung und Datenbankentwicklung
  • Programmierung: XHTML 1.0, CSS 2.0, JavaScript, AJAX, Perl
  • Einbindung in Framework zur dynamischen Seitenverwaltung mit Versionskontrollsystem
  • Barrierearme Programmierung nach WCAG 1A
  • Fertigstellung: 2010
  • Sonstiges:
    Falldokumentation mit beliebig vielen Wundkonsilen
    grafische Wundlokalisation per Mausklick
    Verknüpfung beliebiger Dokumente mit den Konsilen
    Zurateziehen von Experten innerhalb des Systems
    verschiedene Zugangslevel über DocCheck und Sicherheitszertifikat
    rollenbasierte Benutzerverwaltung
    PostgreSQL-basierte Datenbank
  • www.infectohoney.info
Infectohoney Internet Portal Infectohoney Login Infectohoney Journal Club Infectohoney Kasuistiken Eingabe Infectohoney Anamnese Infectohoney Anamnese Eingabe
 

| Mailserver | Webserver | Weitere Infos | Kontakt |
| Startseite | Mailserver | Webserver | Weitere Infos | Kontakt |